Dem orginalen Aufbau der Villa Collina wurde keine Stiländerung gemacht, um die Mischung aus Glas und Stein.

 

Typisch einiger Häuser 60-ger Jahre, zu erhalten. Somit wurde ihr Reiz bewahrt.



Die Villa befindet sich im Nationalen Park des Tusckanischen Archipels, ist von einem Wald von Tannen, Steineichen und Mastixbäumen, die sich harmonisch mit der Mittelmeermacchia vereinigt mit einer einzigartigen Abstufung von Farben und Geruchen die Gelände und Haus auch in den Sommermonaten abkühlen.

Von allen Seiten ist die Biodola-Bucht (eine der meist geliebten und geschätzten), der nördliche Teil Korsikas, die Insel Capraia, sowie die wichtigsten Gebirge Elbas.

Die Terrassen sind für alle Gäste verfügbar, die sicher die Einzigartigkeit und Ruhe des Ortes zu bewahren wissen. Ein erholsamer Aufenthalt, aber sicher nicht mönchlich.

 

Maler/Mälerinnen, professionell oder aus Vergnügen (Letzteren gehören auch ich und meine Gattin an).

 

Es wird auch Englisch und Französisch gesprochen.

Auf Anfrage können Trekking- und Kayak-Ausflüge vermitteln, sowie auch die Vermietung von Motorräder, Autos, Boote, Tagesfahrten nach der Insel Pianosa.

Ausflüge mit Führung zur Besichtigung Elbas Wassertiefen, usw.

Natürlich werden ich Ihnen auch alle Auskünfte zur Besichtigung der Museen Napoleons, der Pinakothek von Portoferraio, Kustausstellungen, Konzerte, usw. geben

 



Alle Zimmer haben privaten Zutritt, hervorragende Meersicht und eine weite Terrasse mit Gartenmöbel, Liegestühle und Sonnenschirm.

Zudem Satellit-Anlage mit Farbfernseher, Klimaanlage (kalt, warm, dry), wireless Internet-Verbindung, kleiner Safe, Dusche/WC, Haartrockner.

Doppelbett (Zusatzbett ist möglich).

In der gemeinsamen Küche werden Sie ab 08:00 Uhr ein reiches Früstücksbuffet finden.

 

 

Bedienen Sie sich und geniessen Sie den Früstück auf Ihrer privaten Terrasse mit Sicht auf die Biodola-Bucht.

 

Ich werde während Ihrem Aufenthalt immer erreichbar sein, um Ihre Fragen und Anliegen zu beantworten.

Elba hat ein perfektes Ökosystem und hat eine Vielfältigkeit von Stränden, kleine Buchten und Felsenriffen. Die nächstliegende ist, wie erwähnt die Bucht von Biodola (ein prächtiger, 600 Meter langer Sandstrand mit Badeanstalten, Pedalos, usw. Anliegend finden Sie auch den Sandstrand von Scaglieri, mit seinen kleinen Bars für ein Imbiss oder Aperitif und Restaurants wo Sie die typische elbanische Küche kosten können.

Der letzte, anliegende Sandstrand (120 Meter) ist im kleinen Dorf Forno Auch hier sorgt ein kleines Restaurant für typische locale Gerichte mit einem unvergleichlichem Sonnenuntergang.
Es bestehen noch tausende von Möglichkeiten, die ich Ihnen gerne erläutern werde.